Ausstellung "Schätze" in der Produzenten Galerie Bielefeld

Vom 11. Mai bis zum 05. Juni werden einige ausgewählte Arbeiten meiner beiden Bilderserien „Sommerkinder“ und „Blechschätze“ in der Produzenten Galerie Bielefeld zu sehen sein. Die Ausstellung „Schätze“ wird am Freitag dem 11.05.2018 um 20.00 Uhr eröffnet und ihr seid herzlich eingeladen auf ein Glas Wein und einen Plausch vorbei zu kommen.

Die Produzenten Galerie (Rohrteichstraße 36) ist außerdem auch Samstags von 12.00 – 14.00 Uhr und Dienstags von 16.30 – 18.30 Uhr geöffnet.

Seasons Closing im Lenkwerk Bielefeld

Zum Seasons Closing läd das Lenkwerk alle Automobilinteressierten ein. Das Jahresabschlußtreffen für alle Klassiker - Motorräder und Sportwagen in der Region findet am 14.10.2017 von 10.00-17.00 Uhr statt. Eine Ausstellung meiner Bilder wird in der großen Halle des Lenkwerks zu sehen sein.

https://www.facebook.com/events/494045647623972/

Offene Ateliers Bielefeld

Seit 2017 bin ich neues Mitglied bei den "Offene Ateliers Bielefeld ".

Um die 200 Gäste besuchten am 09. und 10. September das Atelier Speckmann und konnten nicht nur die neuen Blechschätze, sondern auch Fotos der Künstlerinnen Angelika Hölscher und Claudia Reismann betrachten. 

Bielefelder Nachtansichten 2017

Am Samstag, dem 29.04.2017 werden die Blechschätze die Wände der Neuapostolischen Kirche im Bielefelder Westen schmücken und so Teil der Bielefelder Nachtansichten 2017 sein.

Ein Besuch lohnt sich, denn außer Kunst hat dieser Anlaufpunkt noch mehr zu bieten: Der Abend wird unter dem Titel „Ragtimes“ von Oliver Kleine am wohltemperierten Klavier eingeleitet. Mit Filmmusik führt der Kammerchor Belcanto in die moderne Zeit. Weiteres Highlight sind die Auftritte von „B-WARE dem Chor“ mit mitreißendem „Rhythm of the night“. Das gemeinsame Orchester der Gemeinden Bielefeld & Quelle führt weiter klassisch durch den Abend bis hin zum meditativen Ausklang mit der Orgel.

Neuapostolische Kirche
Bismarckstr. 25-27
33615 Bielefeld

 

 

Offene Tür 2016 im Atelier Speckmann

 

Am Sonntag, dem 20. November wurden die Werkstätten des Atelier Speckmann zum Glänzen gebracht, denn von 11 bis 18 Uhr waren alle Türen für Besucher und Kunstinteressierte weit geöffnet.

Ebenso facettenreich wie die Künstlerinnen, die das vergangene Jahr über hier gearbeitet haben, präsentierten sich auch die Räume der Ateliergemeinschaft. Mit „Blechschätze“ stellte Insa Steffens eine neue Serie fotorealistischer Ölmalerei vor. Sie porträtiert ausgewählte Oldtimer und bringt deren Eleganz und Charakter durch den Einsatz intensiver Farbe und reduzierter Formen auf die Leinwand. Angelika Hölscher stellte mehrschichtige Digitalcollagen aus. Gezielt sucht die Fotografin nach scheinbar unscheinbarer Architektur und schafft durch die Überlagerung verschiedener Perspektiven einen ganzheitlichen und spannungsgeladenen Blick auf das Motiv. Fröhlich bunt leuchteten die Arbeiten von Verena Wegemund. Sie verpasste alten Tischen, Kommoden und Hockern beim Upcycling ein neues farbenfrohes Kleid. Ihre Stücke zeugen von den Spuren der Vergangenheit, erzählen Geschichten und sind allesamt in liebevoller Handarbeit hergestellte Unikate. Eher nachdenklich und dezent zeigte sich das Gemeinschaftskonzept von Brigitte Sentker und Wichtrud Kaufmann. Mit Bildern, Installationen und Skulpturen setzten sie sich mit dem Thema Schutz auseinander und luden den Betrachter zum Innehalten und Reflektieren ein.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Insa Steffens